„MannsBilder“ Vernissage im KiK in Offenburg

Warkentin Vernissage 2016 01

Das KiK – Kulturzentrum in der Weingartenstraße in Offenburg

Am Donnerstag war es endlich soweit,  um 20:30 Uhr wurde meine Ausstellung „MannsBilder“ im Offenburger KiK Kulturzentrum von der Gastgeberin Loretta Bös eröffnet. „MannsBilder“ sind eine Reihe von Portraits, die ich in den vergangenen Jahren im In- und Ausland von Männern gemacht habe, denen man ansieht, dass sie gelebt haben, Männern also mit Charakterköpfen.

Warkentin Vernissage 2016 03

Männerüberschuss, zumindest an den Wänden!

Unter den abgebildeten Personen sind Künstler, Landwirte, Ärzte, Handwerker und Wissenschaftler, sie alle sind starke Charakterköpfe – ausschließlich in Schwarzweiß. In Verbindung mit dem besonderen, kontrastreichen Look und dem großen Format der gezeigten Bilder ziehen sie den Betrachter mit ihrem Charisma, die von den gezeigten Persönlichkeiten ausgeht, in ihren Bann.

Warkentin Vernissage 2016 13

Diskussionen und Fachsimpelei gab’s rund um die Portraits

Die Arbeiten sind während mehrerer Jahre in Frankreich, Großbritannien, Marokko und natürlich in Deutschland entstanden.
Ich war natürlich sehr gespannt, wie die Männerportraits der nicht mehr ganz jungen Herren ankommen würde und so war ich natürlich sehr erfreut, zu sehen, dass sich das Offenburger Kulturzentrum am Abend immer mehr füllte.

Warkentin Vernissage 2016 07

Volles Haus im KiK …

Warkentin Vernissage 2016 16

… und anregende Gespräche!

Viele bekannte Gesichter aus meinen Fotokursen und der Fotofachklasse gab’s zu begrüßen, auch ein paar liebe Nachbarn us’m Ödschbach und natürlich auch viele neue Bekanntschaften. Ich danke den zahlreichen Besuchern ganz herzlich für das Interesse an meiner Arbeit und die vielen netten Gespräche.

Warkentin Vernissage 2016 15

Auch viele meiner Fotokurs-Teilnehmer sind gekommen

Mein besonderer Dank gilt natürlich Loretta, der Chefin des KiK für die Möglichkeit, dort eine Ausstellung machen zu können und für Ihre großartige Unterstützung. Und ich denke, die „MannsBilder“ sind sehr gut angekommen, die Mühe hat sich gelohnt …
Es war ja für mich nicht das erste Mal, dort eine Ausstellung zu eröffnen, denn mit der Fachklasse Fotografie der Kunstschule Offenburg haben wir dort ja im vergangenen Jahr die Ausstellung „Lichtspielereien“ eröffnen können.

Warkentin Vernissage 2016 18

Am Nachmittag ganz gerade aufgehangen und schon ist’s schief. Kein Verlass auf die Technik!

Ein dickes Dankeschön geht auch an Simon Kaufmann, der ganz spontan die hier gezeigten, ganz tollen Fotos von dem Event gemacht hat, denn ich hatte meine Kamera natürlich vergessen!

Fotos: www.simonkaufmann.com


Ausstellung von Fr., 01. April bis Sa., 07. Mai 2016
Öffnungszeiten Mi. bis Sa. jeweils ab 20:00 Uhr
KiK – Kultur in der Kaserne, Weingartenstr. 34c, 77654 Offenburg

Marokkos Wüste pur!

Im Vorfeld meines diesjährigen Fotoworkshops in Marokko habe ich wieder eine weitere Regoin Marokkos mit der Kamera erkundet. Diesmal ging es in eine der Wüstenregionen des Landes nahe an der algerischen Grenze, denn ich hatte schon lange den Wunsch, mal eine „richtige Sandwüste“ zu sehen.

Auberge du Sud

Nach über 13-stündiger Busfahrt durchs Land auf teils sehr gebirgigen Strecken mit wundervollem Ausblick auf den Hohen Atlas war ich im nordwestlichsten Zipfel der Sahara, dem „Erg Chebbi“ oder dem Tor zur Sahara angekommen.
Da es bereits dunkel war, vermittelte nur das Hotel „Auberge du Sud“ einen Eindruck der dort verbreiteten Berberkultur. Am nächsten Morgen war er dann da, mein erster Sonnenaufgang in der Wüste, ein unvergessliches Erlebnis. Unendlich schien das Sandmeer zu sein, unendlich auch die fotografischen Möglichkeiten.

Sonnenaufgang in der Wüste!

Mein erster Sonnenaufgang in der Wüste!

Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht gerade der Prototyp eines Frühaufstehers bin und so gelingen mir fast nur Sonnenuntergänge. Aber ich muss gestehen, für den Sonnenaufgang in der Wüste lohnt sich das frühe Aufstehen!

Berberzelte in der Wüste

Berberzelte in der Wüste

Obwohl Erg Chebbi mit ca. 60 x 25 km Fläche nur ein vergleichsweise kleines Wüstengebiet ist, vermittelt es doch eindrucksvoll die Atmosphäre großer Sandwüsten, sei es die einsame Stille, den unvergleichlichen Sternenhimmel oder die karge Schönheit der Natur.

Spärliche Wüstenvegetation - eindrucksvolles Farbenspiel!

Spärliche Wüstenvegetation – eindrucksvolles Farb- und Formenspiel

Obwohl es nur wenige Dinge in der Wüste zu fotografieren gibt, ist die Vielzahl der Motive durch Formvariationen und Veränderungen durch das wechselnde Tageslicht unerschöpflich. Und während man im Sommer mit Temperaturen um 50º C. rechnen muss, ist es im Frühjahr und Herbst auch für Europäer sehr angenehm.

… und natürlich dürfen auch ein paar Kamele nicht fehlen!

… und natürlich dürfen auch ein paar Kamele nicht fehlen!

Und direkt neben der großen Sanddüne führt der „Garden Walk“ durch eine saftig grüne Oasenlandschaft, in der von den dort lebenden Berbern Feigen, Mandeln, Obst und Gemüse für die Selbstversorgung angebaut werden. Das hier genutzte Wasser kommt übrigens direkt aus der Wüste!

"Garden Walk" durch die Oase

„Garden Walk“ durch die Oase

Der Besuch war für mich ein einmaliges Erlebnis und so ist es hoffentlich nicht das letzte Mal, dass ich eine der großen „Sandkisten“ Afrikas besuchen kann.

Wer ebenfalls der Faszination Marokkos erlegen ist und eine Fotoreise dort hin plant, findet detaillierte Infos und Termine auf meinen Workshopseiten.

Weitere Bilder der Reise gibt es in meiner Bildergalerie „Marokkos Wüste„.

Buch: Der Weg zum guten Bild

Neuer Lesestoff für Fotografen!

Vor ein paar Tagen habe ich gleich zwei Lieferungen von der Druckerei erhalten! Wie erwartet, enthielten sie die Früchte der Arbeit der vergangenen Monate: zwei neue Bücher, die ich geschrieben und gestaltet habe.

Buch: Cyanotypie für DigitalfotografenDas erste Buch mit dem Titel „Cyanotypie für Digitalfotografen“ beschäftigt sich mit einem Thema, das ich sehr reizvoll finde. Verbindet es doch die digitale Fotografie mit einer der ältesten Techniken der Fotografie, um zu einem einzigartigen analogen Look zu gelangen. Das Ergebnis ist immer ein Unikat und entspricht dem aktuellen Trend der Vintage- und Retrobewegung in der Fotografie, nur eben mit traditionellen Mitteln. Ein weiterer Vorteil der Cyanotypie ist, dass man weder eine Dunkelkammer noch aufwendige oder kostspieleige Geräte und Materialien benötigt, wie dies bei manchen anderen alternativen Fototechniken der Fall ist. Der kleine Band gibt einen Überblick über die Materie und zeigt mit bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen den Weg zur ersten eigenen Cyantypie, enthält alle Rezepturen zur Herstellung der benötigten Chemikalien und Materialen und listet nötige Bezugsquellen auf. Das Buch hat 104 Seiten und zahlreiche, farbige Abbildungen und ist direkt über meine Homepage zu beziehen.

Buch: Der Weg zum guten BildUm ehrlich zu sein: Das zweite Buch ist nicht ganz neu, „Der Weg zum gute Bild“ habe ich bereits 2014 veröffentlicht und nachdem die erste Auflage ausverkauft ist, habe ich jetzt eine um ein Kapitel erweiterte 2. Auflage fertig gestellt. Und zusammen mit dem Cyanotypie-Buch habe ich auch das Cover ein bisschen „aufgepeppt“, so dass es (hoffentlich) etwas attraktiver und moderner aussieht. Das Buch hat 74 Seiten und zahlreiche, farbige Abbildungen und ist ebenfalls direkt über meine Homepage zu beziehen.

—–

Hier gibt es weitere Infos zu den Büchern.

Hier kann man die Bücher bestellen.

Meine Fotokurse in Oberkirch, Kehl, Strasbourg und der Ortenau

Die Tage werden wieder länger und das Licht besser, die passende Zeit also, mal wieder einen Workshop zu besuchen, um bei einem Profi seine Kenntnisse und Erfahrungen rund um die Fotografie zu erweitern und mit Gleichgesinnten zusammen zu kommen, um Erfahrungen auszutauschen.

 

D75_10531Hier also ein paar kurze Infos zu Fotokursen und Workshops, die in Kürze stattfinden und in denen es noch freie Plätze gibt. Apropos freie Plätze: Für meine Fotoreise nach Marrakesch/Marokko gibt es in diesem Jahr keine freien Plätze mehr. Daher habe ich schon jetzt den Termin für meine Marroko-Fotoreise im kommenden Jahr festgelegt. Sie wird vom 27. März bis 02. April 2017 wieder in Marrakesch und Essaouira stattfinden.
—–
Weitere Infos und Anmeldung

 


D75_1311_1Und wer noch in diesem Jahr orientalisches Flair geniessen möchte, auch der Termin für meine Dubai-Reise in diesem Jahr steht jetzt fest, vom 21. bis 27. November geht’s wieder mal nach Dubai. Falls sich genug Interessenten finden, könnten es auch ein paar zusätzliche Tage im Oman geben.
—–
Weitere Infos und Anmeldung


 

Aber jetzt geht es erst mal zu meinem aktuellen Programm in Oberkirch und Umgebung:

 


CYANOTYPIE DIGITAL
CyanotypieFür alle Freunde traditioneller Fototechniken gibt es in meinem Studio in Oberkirch einen Workshop zum Thema Cyanotypie. Eine alte Fototechnik, die wir mit der digitalen Fotografie kombinieren, um so mit einfachen Mitteln und ganz ohne Dunkelkammer zu individuellen Unikaten in einem ‚echten Retrolook‘ zu kommen. Der Feierabendworkshop beginnt am 17. Februar um 19:00 Uhr. Alternativ gibt es auch einen zweitägigen Wochenendkurs, der am 02. April beginnt und zusätzliche Tonungstechniken für Cyanotypien vorstellt.
—–
Weitere Infos und Anmeldung

 


ADOBE LIGHTROOM
Für den am 23. März beginnenden Feierabendworkshop zum Bildverwaltungs- und Bearbeitungsprogramm Adobe Lightroom gibt es noch ein paar freie Plätze.
—–
Weitere Infos und Anmeldung


LIGHTPAINTING
bild_01Am 04. April beginnt dann ein Feierabendworkshop zum Thema Lightpainting, ein Thema, mit dem die Fachklasse Fotografie, die ich an der Kunstschule Offenburg leite, ein paar sehr erfolgreiche Ausstellungen präsentieren konnte und zu dem ich auch in Ismaning/München an der vhs LK München Nord einige sehr spannende Workshops gemacht habe.
—–
Weitere Infos und Anmeldung


FOTOTRICKS …
titelbild2Die zwei Feierabendworkshops mit den beliebten Fototricks-Themen ‚Fototricks bei Sonnenuntergang und blauer Stunde‘ am 20. Juni und ‚Fototricks an Wasserfall und wilden Bächen‘ am 13. Juli finden auch in diesem Jahr wieder statt, ein paar freie Plätze gibt’s noch!
—–
Weitere Infos und Anmeldung


FARBEN DER NACHT
bild_27_imgFür Freunde der Nachtfotografie findet am 22. Juni wieder der Feierabendworkshop ‚Farben der Nacht im Kehler Hafen‘ und am 27. Juli der Feierabendworkshop ‚Strasbourger Lichterfest‘ statt. Auch hier gibt es noch freie Plätze.
—–
Weitere Infos und Anmeldung


 

So, das war’s erst mal wieder von mir mit meinem Kursprogramm im Oberkircher Frühjahr und Sommer, ich würde mich freuen, wenn wir uns bei netter Gelegenheit wieder sehen würden. Bis dahin ‚Gut Licht‘ und einen schönen Frühling …

Herzliche Grüße aus Oberkirch
Karl H. Warkentin

Lightpainting

Alle Kurse für das Sommersemester 2016 sind online!

Ab sofort sind alle Fotokurse und Fotoworkshops, die ich im Sommersemester für die vhs Dresden, vhs Konstanz-Singen die vhs LK München Nord und die Kunstschule Offenburg durchführe, vollständig auf meiner Workshop-Seite www.warkentin-workshops.de abrufbar. Ausserdem findet man natürlich auch alle Fotoreisen, die ich für artistravel in 2016 durchführe und mein eigenes Angebot an Fotokursen und Fotoreisen aktuell auf der Seite.

Reiseziele für 2016 sind das Chiemgau, Hamburg, Hattingen, Lanzarote, Marokko,Prerow (Darß), Raesfeld (Münsterland), Rügen, Spiekeroog und Worpswede. Ein neues Workshopthema ist die Cyanotypie, in den Kursen „Cyanotypie Digital“ wollen wir eine 170 Jahre alte Fototechnik ganz einfach mit der digitalen Fotografie kombinieren. Und das Beste dabei: man braucht keine aufwändige Ausrüstung oder gar eine Dunkelkammer!

Cyanotypie eines Motivs von einer Fotoreise nach Marokko

Ein paar Verbesserungen auf den Kursseiten gibt es ausserdem: auf den Terminseiten findet man jetzt zu jedem Kurs sämtliche Kurstage mit Datum sowie Anfangs- und Endzeiten aufgelistet und auf den Seiten mit den Kursbeschreibungen werden passend zum Kursthema alle aktuellen Termine, Orte und Veranstalter angezeigt. So werden die Angebote noch übersichtlicher angezeigt, sind noch leichter zu finden und für die eigene Terminplanung findet man nun alle Informationen auf einem Blick.

Viel Spaß beim Lesen!

Neujahrsgrüße 2016

Liebe Fotofreunde und -freundinnen,

… 2015 ist auch schon fast Geschichte.

Es war ein ereignisreiches Jahr: zwei Foto-Reisen nach Marokko mit Workshops gab’s und viele weitere zu anderen schönen Zielen, eine sehr erfolgreiche Ausstellung ‚made with my eyePhone‘, die verlängert wird und noch bis Mai 2016 in Garching bei München zu sehen ist und die Fachklasse Fotografie, die große Ausstellungserfolge mit ‚Lichtmalereien‘ feiern konnte. Und auch die erste Auflage meines Buches ‚Der Weg zum guten Bild‘ ist ausverkauft, auf die zweite Auflage muss man noch ein wenig warten, denn im Moment ist ein anderes Buch ‚in der Mache‘. Welches, wird später verraten!

Ich möchte mich wieder ganz herzlich bei allen Freunden, Modellen, Visagisten, den fast 3.000 Kursteilnehmern sowie Kunden, Geschäftspartnern und all den vielen Anderen bedanken für die schöne gemeinsam verbrachte Zeit, die guten Kontakte und erfolgreiche, kreative Zusammenarbeit und wünsche allen ein paar ruhige und gemütliche Feiertage und Gesundheit, Glück und Erfolg für das kommende Jahr …

Für mich heißt es für 2016 u.a. ‚Back to the roots‘, zurück zu den Wurzeln in doppeltem Sinne: Mit der Cyanotypie habe ich eine über 170 Jahre alte Fototechnik wieder aufgegriffen und experimentiere so wieder mit Chemikalien und in Fotowannen herum, ganz so wie in früheren Jahren in meinem Beruf als Fotolaborant, nur ohne Dunkelkammer!
Wer mehr darüber erfahren möchte, ist gern gesehen in meinen Workshops in Ismaning und Oberkirch zum Thema …
—–
Infos dazu auf meiner Workshop-Homepage

 

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!
E gsägneti Wiehnacht und es glücklichs Nöis Johr!
Merry Christmas and a happy new year!
Nadolig LLawen a Blwyddyn Newydd Dda!
Joyeux Noël et un bonne anné!
Feliz Navidad y un Prósporo Año Nuevo.
Buon Natale e Felice Anno Nuovo!
Feliz Natal e um Próspero Ano Novo!
Vrolijk Kerstfeest en een Gelukkig Nieuwjaar!
Schéi Krëschtdeeg an e Schéint Néi Joer!
God Jul och Gott Nytt År!
Kellemes karacsonyi uennepeket es boldog ujevet!
Wesolych Swiat i Szczesliwego Nowego Roku!
Vesele Vianoce. A stastlivy Novy Rok!
Craciun fericit si un An Nou fericit!
С Новым годом и Рождеством!
Srozhdestvom Kristovym …
Yeni yılınız mutlu olsun!
メリー・クリスマス 新年、明けましておめでとう!
圣诞快乐,新年快乐!
!عيد ميلاد مجيد و عام سعيد
Maligayang Pasko at Manigong Bagong Taon!
 Krismas Njema Na Heri Za Mwaka MpyaÂ!
Suksan Wan Christmas lae Sawadee Pee Mai!
Mele Kalikimaka!

 

Herzliche Grüße aus Oberkirch
Karl H. Warkentin

(Möglicherweise können nicht alle Sprachen mit jedem Betriebssystem/Browser dargestellt werden!)

Im März gibt’s wieder einen Fotoworkshop in Marrakesch

Berits zum dritten Mal mache ich in Marokkos Königstadt Marrakesch und in Essaouira an der Atlantikküste innerhalb von zwei Jahren einen Fotoworkshop. Am 12. März 2016 geht’s für sechs Tage wieder los.

D75_10232

Leckeres Abendessen nach getaner „Arbeit“!

Momentan gibt es noch freie Plätze, und wer mitkommen möchte, um die zahllosen, orientalischen Motive wie aus Tausendundeiner Nacht festzuhalten, kann sich noch bei mir anmelden. Anreise und Unterkunft können flexibel gestaltet werden, natürlich gibt es Tipps und Vorschläge von mir nach der Anmeldung!

D75_10531

In der Werkstatt eines Lampenmachers

Alle weiteren Infos zu der Fotoreise, bei der wir Streetphotography und Architektur, Lifestyle und Portraits, Landschaft und Natur aufnehmen werden und nebenbei noch eine Menge zur Bildgestaltung, Kameratechnik  und Aufnahmepraxis kennen lernen werden, gibt es auf meiner Homepage.

D75_10164

Es gibt auch ruhige Gassen in Marrakesch …

Viele neue Kalender für die Kalendersaison 2016

Das Jahr 2015 nähert sich dem Ende und die Nachfrage nach Kalendern steigt naturgemäß wieder stark an. In diesem Jahr habe ich die Anzahl der von mir veröffentlichten Kalender auf 22 verschiedene Ausgaben steigern können, die es in bis zu vier verschiedenen Formaten gibt. Erstmals gibt es Kalender von mir nicht nur in Deutschland, sondern auch lokalisiert für Kunden in Großbritannien und Frankreich.

Da ich gerne reise, möchte ich ihnen heute einige meiner Reisekalender aus heimischen Gefilden vorstellen. In „Romantisches Renchtal“ geht es um meine Wahlheimat Oberkirch, das schöne Renchtal und den Schwarzwald. Immer wieder bin ich fasziniert von der Schönheit der Region, schon wenn ich aus meinem Küchenfenster oder aus dem Studio auf die umliegenden Almen und Berge schaue.

Romantisches_Renchtal_00_D

In „Prerow’s Wilder Westen“ möchte ich Sie auf die Ostseehalbinsel Zingst/Fischland/Darß entführen, insbesondere die herrliche Natur des Weststrandes hat es mir dort sehr angetan, wo ich schon mehrere erfolgreiche Fotokurse für den Reiseworkshop-Veranstalter artistravel durchführen durfte.

Prerow's Westen_00

Auch der Ahornboden mit seiner Engalm im Karwendelgebirge hat seinen besonderen Reiz. In „Großer Ahornboden – Europas großer Ahornwald“ gibt es einen der größten Ahornwälder des Kontinents mit seinen herrlichen Farben im Herbst zu sehen. Bei bestem Wetter ein großartiges Naturschauspiel.

Ahornboden_00_D

Alle genannten Kalender sind im calvendo Verlag erschienen und können neben meinen vielen anderen Kalendern bei Amazon, Kalenderhaus, ebay, buch24.de sowie im klassischen Buchhandel um die Ecke in den Formaten A4, A3 und A2 als Wandkalender und im Format A5 als Tischkalender erworben werden.
—–
Einen Überblick gibt es auf meiner Homepage

 

… und nicht vergessen: Rechtzeitig an Weihnachten denken!   😉

Ausstellung „Lichtspielereien“ der Fachklasse Fotografie

„Lichtspielereien“ der Fachklasse Fotografie an der Kunstschule Offenburg

Die Ausstellung zeigt Lichtmalereien, die als Gemeinschaftsarbeit der Fachklasse Fotografie innerhalb der letzten 18 Monate in experimenteller Arbeitsweise entstanden sind.

Lichtmalerei ist eine fotografische Technik, bei der mit unterschiedlichen Lichtquellen und Langzeitbelichtungen eine neue Ausdrucksform der Fotografie entstanden ist, die den klassischen Fotografentraum Wirklichkeit werden lässt: die Verschmelzung von Fotografie und Malerei.

Die Fachklasse Fotografie ist ein dauerhaft, regelmäßig wöchentlich stattfindender Fotokurs an der Kunstschule in Offenburg, der unter der Leitung des Fotodozenten und Fotografen Karl H. Warkentin seit über 12 Jahren existiert. Die Teilnehmerinnnen und Teilnehmer sind als Hobby-Fotografinnen und -fotografen zumeist seit vielen Jahren sehr aktiv und haben schon bei zahlreichen Ausstellungen in der gesamten Region das Publikum mit ihren Arbeiten begeistert.

Die Arbeiten können erworben werden, die Künstler sind während der Vernissage und teilweise während der Ausstellung anwesend.

Vernissage am Mi., den 14.11.2015 um 18:00 Uhr

Ausstellung am So., den 18.11.2015 von 11:00 bis 18:00 Uhr

Altes Rathaus, Karl-Friedrich-Str. 7,  77977 Rust

Plakat_Rust_2015_A4_web

Workshop-Aktmodel Heike bei RTL’s „Adam sucht Eva“

Zuletzt war Heike unser Model bei dem Fotoworkshop „Akt und Ambiente – Glamourakt in der Hotellounge“, jetzt ist sie eine der Evas bei der RTL-Nacktdatingshow „Adam sucht Eva“. Dort scheint es mächtig gefunkt zu haben zwischen ihr und Williams, ihrem spanischen Traum-Adam. Seit dem ist das Internet voll mit Berichten der Südsee-Lovestory der beiden. Ich wünsche Heike und ihrem Williams ganz viel Glück für die Zukunft!
Und vielleicht können wir sie ja mal wieder in einem Workshop begrüßen …

Und hier ein paar Links zu Berichten und Videos mit Heike bei „Adam sucht Eva“:

http://www.promiflash.de/adam-sucht-eva-heike-praesentiert-willi-ihr-love-bag-1508207493.html

http://www.clipfish.de/special/adam-sucht-eva/video/4235778/heike-und-williams-kommen-sich-naeher-adam-sucht-eva-2015/

http://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/bad-toelz/adam-sucht-eva-rtl-kandidatin-heike-bad-toelz-nacktshow-5336606.html

D75_1969

Model Heike beim Fotoworkshop „Akt und Ambiente – Aktfotografie in der Hotellounge“