Newsletter Nr. 50

50! Nein, ich habe nicht 50. Geburtstag. Das ist schon ein paar “Wochen” her. Aber mein Newsletter hat “Geburtstag”, es ist der 50. Newsletter, den ich heute schreibe. Den Ersten gab es im August 2005, also vor über 15 Jahren. In der digitalen Welt ist das schon eine kleine Ewigkeit. Und wie Teenager heute so sind, sie beschäftigen sich fast nur mit ihren digitalen Spielzeugen. Meinem Newsletter geht’s ähnlich. Auch hier geht es, dank des kleinen Corona-Biestes, heute und weiterhin um Digitales: genauer, um Online-Kurse. Nicht nur, aber sie werden wohl auch in Zukunft einen großen Platz in meinem Unterrichtsangebot behalten müssen. Nicht nur, weil der kleine Corona das will, sondern auch, weil es einige Vorteile bietet. Mein neues Angebot “Jour Fixe – Mein Weg zum besseren Bild” hat Teilnehmer aus ganz Deutschland zusammen gebracht, eine Möglichkeit, die vor Corona undenkbar gewesen wäre. Einiges mehr zum Thema Online-Kurse ist geplant, dazu weiter unten mehr.

Direkt zum Inhalt

Aber “Online” ist nicht alles, dazu mag ich die Begegnung mit Menschen und auch Bücher viel zu sehr. Gerade bin ich in der Planung einiger Fotoworkshop-Reisen speziell auf die Corona-Situation abgestimmt, was schwieriger ist, als gedacht. Und das, obwohl die meisten Ziele in Deutschland liegen werden. Aber ein paar Ziele und Termine kann ich jetzt bereits nennen, auch wenn noch nicht alle Details feststehen. Wie schon gesagt, als “Einzelkämpfer” kann ich flexibler reagieren und mich schneller an die neue Lage anpassen. Und die jetzt sogenannten “Präsenz-Kurse” sind natürlich auch längst online.  Zu den Reisen und den Präsenz-Kursen weiter unten mehr.

Und meine Liebe zu den Büchern teilen glücklicherweise noch viele andere Fotofreunde, sodass vor Kurzem die zweite Lieferung meiner Neuerscheinung vom Mai “Minimalismus in der Fotografie – In der Ruhe liegt die Kraft” aus der Druckerei eingetroffen ist. Es gibt also noch “ein paar” Exemplare …

Anfang September bin ich von einem Fotokurs auf Rügen zurück gekehrt, es war die einzige Fotoworkshop-Reise für mich in diesem Jahr. Es war eine großartige Gruppe dort, wir hatten bestes Wetter, attraktive Locations und einen kreativen Austausch. Und ich denke, die Gastronomie war auch nicht ganz schlecht! vielen Dank an alle Beteiligten. Und wenn das kleine Biest nicht wieder alles durcheinander bringt, werde ich auch 2021 wieder Workshops zum Thema “Minimalismus in der Fotografie” durchführen. Siehe unten! Für Alle, die nicht nach Rügen, zur vhs nach Dresden oder zu mir in den Schwarzwald kommen können, um das Thema selbst kennen zu lernen, wird es im kommenden Jahr dazu auch Online-Kurse geben.

In diesem 50. Newsletter gibt es wieder eine ganze Menge Neues und der Vorspann ist auch etwas länger geworden, als sonst. Als Belohnung, nicht nur für das Durchhalten beim langen Vorspann sondern auch bei meinem Newsletter überhaupt, erhält jeder, der mir den 1. Newsletter vom August 2005 als Mail zuschickt, ein kleines Geschenk!

Wie auch immer, ich freue mich auf neue und alte Begegnungen, in diesem Sinne: Alles wird gut und viel Spaß bei der Lektüre!

 

DIE THEMEN


  1. Last Minute Fotokurse
  2. Das Online-Fotokurs-Programm ist noch umfangreicher geworden
  3. Foto JourFixe Online
  4. Zwei neue Kalender bei WARKENTIN – NEW MEDIA
  5. Fotoreisen in 2021
  6. Link-Seite zur Unterstützung

1. Last Minute Fotokurse

Da sich die aktuellen Bedingungen fast wöchentlich ändern und nur kurzfristig klar ist, welche Präsenz-Kurse stattfinden, bitte ich Interessenten, sich direkt bei den Veranstaltern meiner Kurse und Fotoreisen über den aktuellen Stand zu informieren. Bei den von mir selbst veranstalteten Fotokursen und -reisen fragen Sie einfach per Telefon oder Mail nach. Vielen Dank.


2. Das Online-Fotokurs-Programm ist noch umfangreicher geworden

Online-Kurse, oder Webinare sind in den vergangenen Monaten eine attraktive Alternative geworden zu den Präsenz-Kursen, die jetzt und in Zukunft in allen Bereichen nur stark reduziert angeboten werden. Natürlich haben sie nicht nur positive Seiten, aber sie machen auch Einiges leichter.

Viele verschiedene  Themen werden in kleinen Portionen an mehreren Abenden live online präsentiert, wobei Teilnehmende jederzeit via Kamera und Mikrofon Fragen stellen und sich mit anderen Kursteilnehmern unterhalten können. Auch ein Praxis-Teil, der individuell durchgeführt werden kann, wird bei manchen Kursen dabei sein, ebenso wie gemeinsame Bildbesprechungen von Teilnehmerbildern. Die Technik ist ausgereift und erprobt, Voraussetzung ist ein genügend schneller Internet-Anschluss und ein Computer/Tablet mit eingebautem Mikrofon und eventuell einer Kamera. Alle weiteren technischen Voraussetzungen werde ich zur Verfügung stellen. Für weitere Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

Und hier eine Auswahl der Themen und Angebote im Bereich Kamera- und Fototechnik:

Spiegelreflex- und Systemkamera in der Praxis
Einer der Klassiker in meinem Kurs-Repertoire ist der Kurs “Spiegelreflex- und Systemkamera in der Praxis”. Seit vielen Jahren habe ich ihn an allen Standorten, an denen ich als Fotodozent tätig bin, regelmäßig als Präsenzkurs durchgeführt. Jetzt kommt auch eine Webinar-Variante hinzu. Theorie und Technik werden wir gemeinsam in einem Online-Meeting erarbeiten, praktische Erfahrungen kann jeder individuell umsetzen und anschließend gibt es eine Bildbesprechung der gemachten Aufnahmen.

Sensorreinigung
Ein Problem, das alle Digitalfotografen plagt, die eine Kamera mit Wechselobjektiv verwenden, ist Staub und Schmutz auf dem Sensor und damit auf allen Bildern, die sie machen. Die Lösung dazu gibt es in meinem Online-Kurs zum Thema “Sensorreinigung”. Dort bekommt man natürlich auch Tipps zur Pflege der Kamera, Objektive und Fotoausrüstung. Das Ganze Online, und völlig staubfrei!   😉

Weitwinkel – Perspektiven mit Faszination
Auch der beliebte Technik- und Gestaltungskurs “Weitwinkel – Perspektiven mit Faszination” ist jetzt in einer Webinar-Variante online verfügbar. Auch hier werden wir Theorie und Technik gemeinsam in einem Online-Meeting erarbeiten, praktische Erfahrungen kann jeder individuell umsetzen und anschließend gibt es eine Bildbesprechung der gemachten Aufnahmen.

Hier geht es zu weiteren Infos und der Anmeldemöglichkeit.

 

Vorwiegend um die fotografische Bildgestaltung geht es in folgenden Online-Kursen (Webinaren):

Jour-Fixe – Mein Weg zum besseren Bild
Der OnlineKurs für ambitionierte Foto-Freunde findet großes Interesse innerhalb ganz Deutschlands. Jeden Monat gibt es fotografische Aufgaben, die bis zum nächsten Termin zu lösen sind und dann gemeinsam online angesehen und besprochen werden. Daraus entsteht innerhalb eines Jahres ein eigenes Fotobuch zu rund 50 Themen. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Der fotografische Blick
In diesem OnlineKurs geht es weniger um die technische als viel mehr um die gestalterische Seite der Fotografie. In Theorie und Praxis werden wir dem Geheimnis eines guten Bildes auf den Grund gehen und lernen, warum Bilder anders wahrgenommen werden, als die Realität.

Minimalismus in der Fotografie
Seit ein paar Jahren beschäftige ich mich vermehrt mit dem Thema “Minimalismus in der Fotografie”, zu dem ich iim Mai diesen Jahres auch ein umfangreiches Lehrbuch und Bildband in meinem kleinen Verlag WARKENTIN – NEW MEDIA heraus gegeben habe. Seit diesem Jahr gibt es zu diesem Bildgestaltungsthema nun auch Workshops in unterschiedlichen Formaten und an unterschiedlichen Orten sowie online als Webinar.

Hier geht es zu weiteren Infos und der Anmeldemöglichkeit.

 

Und hier noch eine Auswahl von Onlinekursen (Webinaren) rund um die digitale Bildbearbeitung:

Lightroom, Teil 1 – 3
Anfang 2021 beginnt eine Serie von Online-Kursen zum Thema Adobe Lightroom. In den drei Teilen geht es (1) um Import und Verwaltung der Bilddateien, (2) Entwicklung und Retusche der Fotos und (3) um die Verwendung der Bilder für Ausdruck, Webgalerie, Diaschau und Fotobuch aus Lightroom heraus. Online-Vorträge, Demos und praktische Übungen am eigenen Rechner wechseln sich ab, Fragen können jederzeit im Online-Meeting gestellt werden.

Hier geht es zu weiteren Infos und der Anmeldemöglichkeit.

Ich freue mich über Anmeldungen! Hier geht’s zu allen OnlineKursen.


3. Foto JourFixe Online

Zu Beginn des Jahres habe ich eine neue Phase meines Foto Jour-Fixe gestartet und nicht geahnt, dass es in diesem Jahr einen weiteren Schritt geben wird. Bei der Überprüfung verschiedener Kursthemen und -formate ist mir aber schnell klar geworden, dass der Jour-Fixe, wie er während zwei Jahren statt fand, eine idealer Kurs für die Online-Durchführung ist. Entsprechend war die Nachfrage nach diesem Kurs sehr groß.

Inhalt des Kurses ist das Verbessern der eigenen Fotos. Dazu wird jeder innerhalb eines Jahres 52 Bilder für ein Buch (in der Kursgebühr enthalten) zusammen stellen, das aus 52 kleinen fotografischen Wochenaufgaben besteht.
An jedem Abend werden dazu fotografische Aufgaben vergeben, die bis zum nächsten Termin in Bildern zu lösen sind. Dabei kann es um Bildgestaltung, Fotogrundlagen, Kreativität und Ideen gehen, immer aber um ein gelungenes Foto! Die gemachten Aufnahmen werden wir anschauen und besprechen und viel Neues und Interessantes dabei über die Fotografie in einer gemütlichen und anregenden Runde erfahren. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Aber das ist noch nicht alles …

Weitere Infos und Anmeldung zum Online Foto Jour-Fixe gibt es hier.


4. Zwei Neue Kalender bei WARKENTIN – NEW MEDIA

Natürlich steht die Kalender-Saison wieder vor der Tür. Bedingt durch die Wirren dieses Jahres habe ich nicht alle Projekte realisieren können, die ich vor hatte. Aber ich freue mich ganz besonders, dass ich ein neues Projekt realisieren konnte, das mir Anfang 2020 angeboten wurde. Es geht um die Münchner Natur- und Reisefotografin Heidi Prem. Seit Jahrzehnten ist sie auf allen sechs Kontinenten (einschließlich Alaska) der Erde unter meist abenteuerlichen Bedingungen auf Reisen, um zu Fotografieren und mitreißende Erlebnisse und Begegnungen zu sammeln. Sie hat mir erlaubt, in ihrem unerschöpflichen Bildarchiv zu stöbern, um einen attraktiven Fotokalender mit Ihren Bildern zu gestalten. Heraus gekommen ist als erstes Ergebnis “Ägypten – Weiße Wüste”, ein Kalender mit zwölf großartigen Motiven einer fast surrealen Landschaf des ägyptischen Teils der lybischen Wüste.


Kalender: Ägypten - Weiße Wüste 2021

Und auch mein Kalender “Romantisches Renchtal 2021” ist jetzt, sozusagen zum oben beschriebenen Kalender als Kontrast, direkt bei mir erhältlich. Zwölf traumhafte Motive aus dem Renchtal  zeigen die Schönheit dieser Region zwischen Rhein und Schwarzwald.

Kalender: Romantisches Renchtal 2021

Weitere Infos zu den Kalendern gibt es auf meiner Verlagsseite.



5. Fotoreisen in 2021

Momentan bin ich dabei, unter den nicht ganz einfachen Bedingungen einige Fotoreisen für 2021 zu planen. Da ich bereits einige Anfragen zu meinem Programm für Fotoreisen 2021 erhalten habe, möchte ich zumindest einige Informationen geben, wenn auch noch nicht alles komplett ist. Alle Reisen werden sogenannte “PrivateTours” sein, das heißt, es wird nicht wie üblich maximal 10 oder 12, sondern nur bis zu 4 Teilnehmer je Reise geben und die Reise wird möglichst optimal auf die aktuellen Umstände angepasst sein. Wir verwenden nach Möglichkeit am Zielort keine öffentlichen Verkehrsmittel, Einzelzimmer oder Doppelzimmer zur Einzelnutzung sind für jeden Teilnehmer vorhanden und soweit möglich, werden wir touristische Ortschaften und Pfade meiden.

Folgende Termine und Orte stehen bis jetzt fest:

April: Rheintal, Ortenauer Obstblüte

Mai: Amrum, Monochromes – Die Welt zwischen Schwarzweiß und Farbe

September: Rügen, Minimalismus in der Fotografie

Oktober: Ortenau, Goldene Weinberge

Zeitpunkt noch offen: Lanzarote

Zeitpunkt noch offen: Lissabon, Portugiesische Atlantikküste (Alentejo)

Sie sind interessiert? Schicken Sie mir einfach eine Mail mit einer unverbindlichen Voranmeldung. Das erleichtert mir die Planung!

Einige weitere Orte sind schon in der engeren Auswahl, im Inland und auch einige wenige im Ausland. Welches Ziel ist Ihr Favorit? Mailen Sie mir gern Ihr Wunschziel für 2021, das im kommenden Jahr einigermassen realistisch erreicht werden kann. OK, nicht so einfach, diese Frage, oder?

Lanzarote – Insel zwischen Feuer und Wasser (PrivateTour)
Bedingungen und Möglichkeiten für Auslandsreisen haben sich massiv verändert. Für mich der Anlass, ein neues Fotoreise-Konzept zu starten. Ich war mal ganz mutig und habe eine neue Fotoreise in mein Angebot aufgenommen.  Dabei habe ich mich bemüht, die aktuellen Wünsche und Gegebenheiten optimal in die Organisation und Planung einzubeziehen. Die Teilnehmerzahl wird zwischen 2 und maximal 4 betragen, daher nenne ich die Reise PrivateTour. Wir sind als eine sehr kleine Gruppe und werden unseren Standort auf Lanzarote in einem sehr kleinen Ort direkt an der Küste haben, in dem es keinen Massentourismus gibt. Ausserdem wird jeder Gast in einem eigenen Appartement wohnen können, die nur wenige hundert Meter von einander entfernt sind. Ein Mietwagen macht uns von öffentlichen Verkehrsmitteln und Touristenbussen unabhängig.

Die Insel Lanzarote kenne ich seit über 20 Jahren und vielen Besuchen mittlerweile, wie meine Westentasche, so sagt man. Die PrivateTour  führt uns zu den fotogensten Ecken der Insel, davon auch manche unentdeckte Gegenden, die vom Touristenstrom bisher fast unbeachtet sind. Da die Gruppe sehr klein ist, können Themen und Programm weitgehend individuell vor Ort gestaltet werden.

Hier gibt es weitere Infos und die Anmeldemöglichkeit.

Die Kunst der Reduktion – Minimalistische Fotografie auf Rügen
Auf der größten Ostseeinsel Rügen gibt es die passendsten Motive, um “Die Kunst der Reduktion – Minimalistische Fotografie” in eindrucksvolle, stille Motive umzusetzen, die dem Motto “In der Ruhe liegt die Kraft” folgen.
Der Kurs findet vom 30.08. bis 05.09.2020 auf Rügen statt*.

Weitere Infos gibt es hier.

Venezia di Notte – Geheimnisvolles Venedig
Vor meiner ersten Fotoreise nach Venedig war ich sehr skeptisch, ob es wohl trotz der vielen Touristen möglich ist, die typische, diese besondere Stimmung der Lagunenstadt fotografisch einzufangen. Und ich bin jetzt überzeugt, ja es ist möglich und gerne zeige ich es Ihnen in “Venezia di Notte – Geheimnisvolles Venedig” vom 22.11. bis 28.11.2020*.

Hier gibt es weitere Infos und die Anmeldemöglichkeit.

 

* Vorausgesetzt, es gibt keine neuen Corona-Bestimmungen, die eine Reise sehr schwierig oder unmöglich machen.

 



6. Link-Seite zur Unterstützung

Der kleine Corona führt ja nicht nur bei Foto-Dozenten, wie mir zu einem 100%-Ausfall von Fotokursen und Fotoreisen und damit zu 100% Umsatzausfall. Leider wird das nicht vorbei sein, nur weil die Beschränkungen und Verbote aufgehoben oder entschärft worden sind. Ganz im Gegenteil, ich gehe von mittel-und langfristigen Folgen aus. Über eine kleine Hilfe würde ich mich sehr freuen. Sie kostet Ihnen keinen einzigen Cent und ist möglich durch das sogenannte Affiliate-Marketing. Was das ist? Ganz einfach, es sind Werbe-Links zu Amazon, Booking, DJI, BestFeWo., Calumet, Santander, Canon und anderen Marken, mit denen ich schon gute Erfahrungen sammeln konnte. Sobald sie den Link benutzen und bei dem Anbieter etwas kaufen oder buchen, erhalte ich eine kleine Prämie vom Anbieter. Wie gesagt, für Sie kostet das ganze nichts. Ich würde mich freuen, wenn Sie zum Beispiel Ihre nächste Reiseunterkunft bei Booking.com buchen oder Ihren nächsten Einkauf bei Amazon.de über meine Link-Seite durchführen würden. Vielen Dank!


 

Teilen